Von der Planung bis zum Abriss: Kosten sparen, Wert erhalten.

Der Bau oder Erweb eines Gebäudes verschlingt viel Geld. Doch damit ist es nicht getan. Denn während des Lebenszyklus einer Immobilie fallen Aufwendungen für Hypothekenzinsen, Miete, Versicherungen, Steuern, Energie, Wartung, Instandsetzung, Gebäudeunterhalt, Gebäudereinigung oder Sicherheitsdienste an. Bei einer Nutzungsdauer von 20 Jahren übersteigen die Betriebskosten die Investitionskosten schon nach ungefähr vier bis sechs Jahren. Projektsteuerung steht für Analyse und Optimierung aller kostenrelevanten Vorgänge rund um ein Gebäude. Es geht um den langfristigen finanziellen Erfolg. Fehler, die schon in der Planungsphase gemacht wurden, sind später nur mit erheblichem Aufwand wieder auszubügeln. Auch sollte einer späteren Umnutzung des Gebäudes nichts im Wege stehen. Während der Nutzungsphase lassen sich, durch gezielte Projektsteuerung und das Erkennen von Zusammenhängen, weitere Kosten - etwa für Energie oder Instandhaltung - einsparen. Und letztlich steht auch der Mensch selbst im Mittelpunkt der Betrachtung: Nur ein Mitarbeiter, der sich in einem Betriebsgebäude wohl fühlt, wird eine optimale Leistung erbringen.

Projektsteuerung

Gemeinsam den richtigen Kurs bestimmen!

  1. News Hallenbau
  2. Sitemap
© Halle&Büro Gewerbebau GmbH | Alle Rechte vorbehalten