Entwässerung

Hier verbirgt sich das Ableiten des Regen- und Brauchwassers aus dem Grundstück heraus. Dieses Thema wird gerne vernachlässigt und klein geredet. Unter Entwässerung sieht der Laie nur das rote Kunststoffrohr, einen matschigen Graben und ein bisschen Sand. Unter der Bodenplatte wird dann noch etwas gezaubert und mit Beton verdeckt man die nicht eingehaltenen Regeln der Bautechnik - fertig. Christian Morgenstern endete in seinem Gedicht "Der Lattenzaun" mit dem Vers: "Der Architekt jedoch entfloh nach Afri- od Ameriko." So darf es natürlich nicht sein. Zusammen mit dem Bauantrag ist für jeden Anschluss von Grundstücksentwässerungsanlagen an das öffentliche Netz ein Entwässerungsgesuch / Einleitgenehmigung zu stellen. Das Einleiten von häuslichem und gewerblichem Abwasser muss fachgerecht geplant werden. Hierbei sollte man schon mal über das Vermeiden von Regen- und Abwasser nachdenken. Über die Hälfte unserer Hallenbauten entstehen aus diesem Grunde mit einem Gründach, denn Gründächer speichern und verbrauchen Regenwasser. Nebenbei sorgt ein Gründach für ein besseres Klima im Gebäude.

Margin Picture

Mehr als nur Striche auf dem Papier!

  1. News Hallenbau
  2. Sitemap
© Halle&Büro Gewerbebau GmbH | Alle Rechte vorbehalten